goldmarie

24 karat pures gold, designed und realisiert 2013

in der stadt genauso wie auf der landstraße – dieses außergewöhnliche motorrad verursacht allenthalben schwere halsverrenkungen – bei allen die ihm begegnen.

an vorderster stelle im anforderungskatalog der designer von das-traumwerk.com steht alltagstauglichkeit. goldmarie erfüllt dieses kriterium zu 100% – ein kleiner druck auf den microtaster mit der roten kappe und schon bullert es sanft und rund von unten herauf. obwohl mittlerweile mehr als 34 jahre jung, fährt sie sich leicht und elastisch wie eine neue, und freut sich in den kurven des alpenvorlandes ihres neuen daseins. und – sie hat power genug um dabei lange arme zu bekommen. seeehr lange arme …

der original tank der BMW wurde in der werkstatt von angelika neunteufel mit 2 lagen 24 karat blattgold veredelt und mit 2k-acryllack fixiert. auf dem handgefertigten heckrahmen, der in seiner gestaltung der kontur des hinterrades folgt, liegt eine von hand gefertigte sitzbank aus schwarzem rindsleder. die kleine gel-batterie versteckt sich hinter dem getriebe, wodurch maximale leichtigkeit in der gesamt-architektur der rahmen-motor-rad konstruktion entsteht.

moderne elektronik ermöglicht nicht nur die installation einer wesentlich verkleinerten batterie sondern auch moderne features wie alarmanlage, diverse blinker- und lichtfunktionen und ersetzt den baumstarken original BMW-kabelbaum komplett. der weit ausladende und sanft geschwungene lenker mit den maximal reduzierten armaturen verleiht dem motorrad leichtigkeit und eleganz – sämtliche kabel sind innen verlegt, die ebenfalls handgefertigten bedienelemente sind dezent und klein.

lichtanlage und blinker sind unauffällig und weitgehend mit led realisiert.

auf den sandgestrahlten und mattschwarz lackierten original “snowflake” felgen ist der conti tkc 80 twinduro aufgezogen. der derzeit wohl beste reifen im enduro-segment. die schmutzfänger auf beiden rädern wurden in handarbeit aus den originalen geschnitten und so an das neue gesamtkonzept angepasst.

das gewicht dieses klassischen motorrades wurde durch den umbau von 235 auf 190 kg reduziert.

das-traumwerk